Sicherheitsberatung Sicherheits- und Projektmanagement Sicherheitsausbildung Markensicherheitstechnik
  • Sicherheitsberatungen

    Sicherheitsberatungen   Sicherheitskonzepte   Sicherheitsmanagement  Analysen   Planungen   Projekte   Ganzheitliche Lösungen

  • Ausbildung

    ROTEIV®-Bildungszentrum – die zertifizierte Sicherheitsfachschule in Berlin Umschulungen   Weiterbildungen   Brand- und Arbeitsschutzausbildungen uvm.

  • Shop

    Technische Projekte, Markensicherheitstechnik und komplette Sicherungsanlagen Beratungsangebote oder Online im ROTEIV®-Onlineshop

Die Meinungen zum Per­so­nen­schutz und diversen Aus­bil­dungs­an­ge­bo­ten in Deutsch­land sind sehr geteilt. Manche ver­si­chern sich und Ihre Kinder lieber, als etwas wirklich Sub­stan­zi­el­les für die Si­cher­heit zu tun. Andere leben nach dem Grundsatz, es ist ja bisher nicht´s passiert.

 

Dafür finden wir dann in diversen TV-​Pro­gram­men Image-​Bo­dy­gards, die de­fi­zi­tä­ren Be­gleit­s­er­vice spielen und um­funk­tio­nier­te Türsteher, erkennbar an den breiten Schultern.

Es ist gut, dass die Si­cher­heits­la­ge in Deutsch­land vielen po­ten­ti­ell Ge­fähr­de­ten in der Regel einen Per­so­nen­schüt­zer erspart. Al­ler­dings, das trifft nicht auf alle zu, es gibt auch bei uns aktuell ge­fähr­de­te Personen und Familien, wie diverse Ent­füh­run­gen belegen. Darüber hinaus existiert ein un­ter­schätz­ter Bedarf an dis­po­ni­bel ein­setz­ba­rem Si­cher­heits­per­so­nal mit par­ti­el­len Per­so­nen­schutz­auf­ga­ben, zur VIP-​Be­treu­ung, Be­glei­tung zum Schutz vor allzu eifrigen Fans, Li­mou­si­nen-​Ser­vice mit Schutz­auf­ga­ben und er­wei­ter­tem Ver­an­stal­tungs­schutz. Wenn man das dazu um­funk­tio­nier­te oft un­be­hol­fen und über­for­dert wirkende Be­wa­chungs­per­so­nal sieht, bestätigt sich der akute Bedarf. Denn der Ausweg ist immer die Be­wa­chungs­kraft, mal schnell in einen Anzug gesteckt.

ISG-​Bil­dungs­zen­trum Berlin hat dieses Defizit im Visier und bietet seit Jahren eine sehr komplexe Per­so­nen­schutz­aus­bil­dung an. Sie umfasst sowohl die klas­si­schen Per­so­nen­schut­z­ele­men­te, dem be­hörd­li­chen Per­so­nen­schutz entlehnt, als auch viele Auf­ga­ben­stel­lun­gen aus dem er­wei­ter­ten Ver­an­stal­tungs­schutz und dem Be­gleit­s­er­vice. Der Abschluss erfolgt neben diversen internen Tests und Prüfungen mit einer IHK-​Prü­fung mit an­er­kann­tem Zer­ti­fi­kat. Dies sichert die neutrale Pro­gramm­prü­fung und Be­stä­ti­gung. Diese Aus-​bil­dung geht über fünf Monate, wurde im Mai eröffnet und im Oktober 2015 folgt der nächste Kurs. Das IHK-​Zer­ti­fi­kat ist auch eine zwingende Vor­aus­set­zung für die folgende Fort­bil­dung zum Kom­man­do­füh­rer.

Eine Be­son­der­heit ist die mögliche Ver­bin­dung mit der Be­rufs­aus­bil­dung zur „Fachkraft für Schutz und Si-​cher­heit“ über eine er­wei­ter­te Um­schu­lung mit einem zu­sätz­li­chen IHK-​Zer­ti­fi­kat im Per­so­nen­schutz. Damit erfolgt sowohl eine Vorsorge für die Zeit nach dem aktiven Per­so­nen­schutz als auch die Vor­be­rei­tung auf einen breiteren Einsatzes als Füh­rungs­kraft.